Soziale Gruppenarbeit

Auf der Grundlage des § 27 i.V.m. § 29 SGB VIII richtet sich unser Angebot speziell an jugendliche MigrantInnen im Alter von 13 bis 17 Jahren, die

  • Unterstützung bei der Entwicklung von Zukunftsperspektiven benötigen,
  • durch schulische Defizite bzw. Leistungsverweigerung und Schulschwänzen auffallen,
  • über eine niedrige Frustrationstoleranz verfügen,
  • wenig soziale Sicherheiten entwickeln konnten,
  • bereit sind sich auf den Gruppenprozess einzulassen und
  • den Wunsch nach Veränderung haben.

Mit den Zielen

  • Entwicklungsdefizite auflösen,
  • eigene Interessen, Fähigkeiten, Grenzen und Bedürfnisse erkennen und äußern lernen,
  • soziale Sicherheiten und Kompetenzen aufbauen,
  • konstruktive und gewaltfreie Auseinandersetzungsformen innerhalb der Gruppe erlernen,
  • Bereitschaft zur Kompromissbildung,
  • solidarisches und hilfreiches Verhalten erlernen und
  • positive Erfahrungen in der Gruppe außerhalb des geschützten Rahmens anwenden.